Viren-Mutationen und Aerosole

Woran es liegt, dass die Corona-Zahlen so schnell anstiegen

Die Dynamik des Pandemiegeschehens hat zuletzt auch viele Experten überrascht, die über die Gründe nach wie vor rätseln

AP
AP

Nicht viele Expertinnen und Experten haben noch vor wenigen Wochen damit gerechnet, dass die zweite Welle in Europa so schnell und heftig kommen würde: Dass die Zahl der offiziell bestätigten Neuinfektionen im Herbst wieder steigen würde, war allgemein erwartet worden. Erstens wird im Vergleich zum Frühjahr viel mehr getestet, und zweitens werden auch asymptomatische Fälle bei den Neuinfektionsfällen mitgezählt.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo