Android

Pixel 5 im Test: Googles bestes und schlechtestes Smartphone seit langem

Das neue Google-Smartphone ist eine Verlegenheitslösung. Aber auch eine, die einige Fans finden könnte

Foto: Proschofsky / STANDARD
Foto: Proschofsky / STANDARD

Was macht ein gutes High-End-Smartphone aus? Eine Frage, auf die die Hersteller von Android-Smartphones über die Jahre sehr unterschiedliche Antworten gefunden haben. Während Firmen wie Samsung und Huawei vor allem mit ihren Hardwarestärken protzen, wählte Google bei seiner Pixel-Reihe einen anderen Weg: Die Hardware oft einen Tick schwächer als bei den direkten Konkurrenten, wollte man mit den eigenen Softwarestärken punkten.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo