Fabian Schmid

Impfgegner bis Neonazismus: Es braut sich etwas zusammen

Die Corona-Skeptiker und ihre Thesen werden zum gesellschaftlichen Problem

Foto: Imago
Foto: Imago

Wenn Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) über die Verfassungskonformität der Corona-Gesetze sagt, bis der Verfassungsgerichtshof entscheide, seien die Regeln eh wieder außer Kraft; wenn Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) eine fehlerhafte Verordnung nach der anderen erlässt; und wenn Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) seine Polizei tausende Strafen zu Unrecht ausstellen lässt – dann macht das viele Menschen nervös. Und einige treibt es in die Arme jener Agitatoren, die außerhalb der demokratischen Normen stehen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo