USA

Abtreibungsgegnerin Barrett dürfte von Trump als Höchstrichterin eingesetzt werden

Katholikin soll verstorbener liberaler Richterin Ruth Bader Ginsburg folgen – Offizielle Bekanntgabe am Samstagnachmittag

Foto: Rachel Malehorn, rachelmalehorn.smugmug.com, via AP
Foto: Rachel Malehorn, rachelmalehorn.smugmug.com, via AP

Washington – US-Präsident Donald Trump tendiert Insidern zufolge dazu, die freie Stelle am Obersten Gericht mit der konservativen Richterin Amy Coney Barrett zu besetzen. Zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten am Freitag, Trump plane, Barrett zu nominieren. Er könne es sich aber noch anders überlegen. Trump selbst sagte vor Journalisten, er habe seine Entscheidung gefällt. Einen Namen nannte er nicht.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo