Kärnten

Langfinger ließen Roy-Black-Statue in Velden mitgehen

Eine Überwachungskamera am Seekorso zeichnete die Untat auf

Foto: LISA Film / kk
Foto: LISA Film / kk

Velden – Zwei vorerst unbekannte Täter haben am Freitag in den frühen Morgenstunden eine Roy-Black-Statue in Velden am Wörthersee gestohlen. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, wurde das Denkmal am Seekorso aus der Verankerung gerissen. Eine Überwachungskamera hielt die Tat fest – auf dem Video sind zwei Personen zu sehen, die nach der Tat das Weite suchten.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo