Telekom

Bis zu 150 Mbit/s: Magenta erhöht Bandbreite für 200.000 Kunden

Empfänger bekamen kostenloses Upgrade, Maßnahme betrifft Alttarife im Glasfasernetz

Foto: APA
Foto: APA

Es könnte für so manchen Beobachter ein "Hölle friert zu"-Moment sein. Magenta, vormals T-Mobile und UPC, hat bekanntgegeben, dass man für rund 200.000 Kunden im Glasfasernetz die Bandbreite erhöht. Und zwar kostenlos.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo