Urlaubsmitbringsel

Kroatien meldet Rekord bei Infektionen, Österreich verhängt Reisewarnung

Die Warnung gilt ab Montag, derzeit sind rund 3.000 reiseregistrierte Österreicher im Land. Lokale dürfen dort nur noch bis Mitternacht offen halten.

Foto: AFP/DENIS LOVROVIC
Foto: AFP/DENIS LOVROVIC

An der dalmatinischen Küste trafen sich Urlauber in den vergangenen Wochen zu Strandpartys und kamen sich in Nachtlokalen näher. Nun zeigt sich das Ergebnis des sorglosen Verhaltens: In Kroatien schnellen die Infektionszahlen nach oben. Noch nie waren so viele Leute mit dem Virus angesteckt. Allein am Freitag wurden landesweit 208 neue Fälle gemeldet, wobei allgemein Skepsis an der Verlässlichkeit der kroatischen Statistik herrscht, weil wenig getestet wird.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo