Umstrittene Regelung

Carrie Lam will Hongkongs Sicherheitsgesetz "rigoros" umsetzen

Hongkongs Regierungschefin warnt "Radikale" vor "sehr ernsthaften Konsequenzen", wenn sie gegen das neue Gesetz verstoßen

Foto: EPA / Jerome Favre
Foto: EPA / Jerome Favre

Die Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam will das umstrittene chinesische Sicherheitsgesetz für die Sonderverwaltungszone mit harter Hand durchsetzen. "Die Regierung von Hongkong wird dieses Gesetz rigoros umsetzen", sagte Lam am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Sie warnte "Radikale" vor "sehr ernsthaften Konsequenzen", sollten sie gegen das seit einer Woche geltende Gesetz verstoßen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo