Medizinskandal um 1900

Die hart bestraften Verfehlungen des Dr. Samuel Leopold Schenk

Der Großvater von Schauspiellegende Otto Schenk löste 1898 einen Eklat aus, der nun von einer Wissenschaftshistorikerin im Detail rekonstruiert wurde

Er zählt zu den Vergessenen in der österreichischen Medizingeschichte, obwohl er mit seinen Forschungen der Zeit weit voraus war und zudem einen in Österreich weltberühmten Nachfahren gleichen Namens hat: Der Embryologe Samuel Leopold Schenk (1840–1902) war nämlich der Großvater von Schauspiel- und Komödiantenlegende Otto Schenk, der vor kurzem unter großer medialer Begleitmusik seinen 90. Geburtstag feierte. Was in den zahlreichen Geburtstagsinterviews nur kurz zur Sprache kam, war die Schenk'sche Familiengeschichte, die einige Tragödien aufweist.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo