Demografie

Warum die Weltbevölkerung nicht ewig wachsen wird

Weltweit vollzieht sich ein demografischer Wandel, der zu einem rasanten Anstieg der Weltbevölkerung geführt hat. Wie diese Transformation in Österreich aussah und wohin sie führen wird

Foto: APA/Waltraud Grubitzsch
Foto: APA/Waltraud Grubitzsch

Die demografische Transformation bestimmt die Entwicklung der Weltbevölkerung schon seit längerer Zeit. Wie sie abläuft, erklären wir hier:

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo