Bezirksserie 1 bis 23

Brunnenviertel: Wo Hipster und Alteingesessene leben

Das Grätzel in Ottakring gilt als Paradebeispiel für die Gentrifizierung Wiens. Doch Besserverdienende verdrängen hier nicht die bestehende Bevölkerung

Foto: Christian Fischer
Foto: Christian Fischer

Ein Babyelefant passt nur knapp zwischen die Besucher, die am Montag bei den Gemüse-, Fleisch- und Textilständen am Brunnenmarkt einkaufen. Es ist einiges los: Eltern mit Kinderwagen, Pensionisten, die sich in der Sonne unterhalten, Schüler, die zu Mittag bei den Falafel- und Kebap-Ständen Schlange stehen, oder eine junge Frau, die erzählt, nur wegen "ihres Ziegenkäse-Dealers" hierherzukommen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo