Rücktritt

Frauensprecherin der Islamischen Glaubensgemeinschaft tritt zurück: "Es reicht!"

Fatma Akay-Türker war die einzige Frau im Obersten Rat der IGGÖ. Jetzt ist sie aus Protest zurückgetreten

Foto: OH
Foto: OH

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ) ist ihre Frauensprecherin los. Fatma Akay-Türker trat am 6. Juni von ihrer Funktion im Obersten Rat der IGGÖ zurück. Aber nicht nur das, die promovierte Philosophin wird auch nicht mehr als Islamlehrerin für die IGGÖ tätig sein. Auf Twitter bedauerte sie: "IGGÖ hat nun keine Frau mehr im Obersten Rat. Denn ich war die einzige Frau."

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo