Aufklärung

Neos halten Sobotka als Vorsitzenden des Ibiza-U-Ausschusses für befangen

Neos-Fraktionsführerin Krisper sieht zahlreiche Verbindungen Sobotkas zum Glücksspielkonzern Novomatic, dieser beruft für Mittwoch ein Treffen ein

Foto: APA/ROBERT JAEGER
Foto: APA/ROBERT JAEGER

Wien – Die Neos orten beim Vorsitzenden des Ibiza-U-Ausschusses, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), Befangenheit. Zu diesem Schluss kommt Neos-Fraktionsführerin Stephanie Krisper nach Recherchen und Aktenstudium. Sobotka weise "zahlreiche problematische Naheverhältnisse" zu Personen auf, die teilweise dem U-Ausschuss Rede und Antwort stehen werden müssen. Sobotka wiederum berief in Reaktion auf die Vorwürfe ein Treffen mit den Fraktionsführern ein.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo