Verschoben

Vorarlberger Gemeindevertretungen werden am 6. September gewählt

Die Landesregierung muss den Termin nach Gesetzesänderungen im Juni-Landtag noch formal beschließen

Foto: APA
Foto: APA

Bregenz – Die im März infolge der Corona-Pandemie abgesagten Vorarlberger Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen werden voraussichtlich am 6. September stattfinden. Darauf haben sich die Landesregierung und der Vorarlberger Gemeindeverband verständigt. Nach einer Änderung des Gemeinde- und Gemeindewahlgesetzes im Juni-Landtag wird die Landesregierung anschließend den Termin festlegen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo