Corona

Streit zwischen SPÖ Wien und ÖVP-Minister: Ludwig fordert Ordnungsruf

Der Wiener Bürgermeister fordert von Kanzler Sebastian Kurz ein Machtwort nach Kritik aus der Regierung am Wiener Krisenmanagement

Foto: APA
Foto: APA

Wien – Nach dem neuerlichen Beschuss der Bundeshauptstadt durch Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) im Zusammenhang mit Corona-Fallzahlen und dem Umgang damit hat Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Dienstag einen Ordnungsruf von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) eingefordert. Man werde sich diesen Umgang nicht gefallen lassen, so der Stadtchef.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo