Genomanalysen

Der Evolution von Sars-CoV-2 auf der Spur

Forscher identifizieren drei Varianten des Virus, zwei davon haben sich schon früh weltweit ausgebreitet

Foto: APA/AFP/HECTOR RETAMAL
Foto: APA/AFP/HECTOR RETAMAL

Ein deutsch-britisches Forscherteam hat in den "Proceedings of the National Academy of Sciences" (PNAS) eine Studie zur Evolution von Sars-CoV-2 veröffentlicht. Basis waren die ersten 160 vollständig entschlüsselten Genome, die Proben stammten von Ende 2019 bis März 2020. Mit Methoden, die ursprünglich zur Rekonstruktion frühgeschichtlicher menschlicher Wanderbewegungen anhand von alter DNA entwickelt wurden, ging die Gruppe um Bernd Brinkmann und Peter Forster von Institut für forensische Genetik in Münster der Ausbreitung des neuen Coronavirus nach.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo