Planetenforschung

"Super-Puffs": Exotische Welten, die es vielleicht gar nicht gibt

Manche Exoplaneten scheinen eine so geringe Dichte zu haben, dass sie mit Zuckerwatte verglichen wurden – US-Astronomen gingen dem Phänomen nach

Illustration: Robin Dienel, Carnegie Institution for Science
Illustration: Robin Dienel, Carnegie Institution for Science

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo