Risikofaktor

Raucher erkranken möglicherweise schwerer an Covid-19

Eine aktuelle Studie zeigte, dass Raucher häufiger schwer an Covid-19 erkranken als Nichtraucher

Foto: Getty Images/istockphoto.com
Foto: Getty Images/istockphoto.com

Wien/Wuhan – Es gibt erste wissenschaftliche Hinweise darauf, dass Rauchen ein Risikofaktor für einen schwereren Verlauf bei einer Infektion mit dem neuen Coronavirus ist. Darauf weist der Wiener Umwelthygieniker und Leiter der Ärzteinitiative gegen Raucherschäden, Manfred Neuberger, hin. Einer Studie chinesischer Forscher zufolge fand sich unter einer kleinen Gruppe schwer Erkrankter ein größerer Anteil an Menschen, die rauchten.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo