Ausnahmeerscheinung

Forscher entdecken erstes Tier, das ganz ohne Sauerstoff leben kann

Ein Fischparasit, der es auf Lachse abgesehen hat, kann völlig anaerob leben. Unklar ist allerdings, wie der Organismus seinen Energiebedarf deckt

Foto: Stephen Douglas Atkinson
Foto: Stephen Douglas Atkinson

Wissen Sie noch, für welche Entdeckung im Vorjahr der Medizinnobelpreis vergeben wurde? William Kaelin, Gregg Semenza und Sir Peter Ratcliffe wurden dafür ausgezeichnet, dass sie entschlüsseln konnten, wie die Sauerstoffwahrnehmung auf Ebene der Zellen funktioniert.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo