Mini-Trabant

Die Erde hat womöglich einen zweiten Mond – vorübergehend

Forscher entdeckten ein Objekt, das vom Gravitationsfeld der Erde eingefangen wurde. Der mutmaßliche Mini-Asteroid wird uns aber nicht erhalten bleiben

Illustration: Nasa
Illustration: Nasa

Es mehren sich die Hinweise auf einen temporären neuen Erdtrabanten: Vergangene Woche entdeckten Astronomen des Catalina Sky Survey in Arizona erstmals ein kleines dunkles Objekt, das sich schnell über den Himmel bewegte. Seither wurde es von sechs weiteren Observatorien rund um die Welt beobachtet. Ersten Orbitberechnungen zufolge dürfte es vom Gravitationsfeld der Erde vorübergehend eingefangen worden sein.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo