Geschichte Ozeaniens

Wer war schuld am Gesellschaftskollaps auf der Osterinsel?

Studie bestätigt, dass auch nach dem ersten europäischen Kontakt noch Rituale auf der Osterinsel stattfanden

Foto: Reuters/Jorge Vega
Foto: Reuters/Jorge Vega

Um die Steinstatuen der chilenischen Osterinsel und deren Erbauer ranken sich viele Mythen. Da es zu ihrer Errichtung und ihrem Zweck noch große Wissenslücken gibt, sind auch in der Wissenschaft die Theorien dazu stark umstritten. Dennoch wird der Zusammenbruch der Gesellschaft der Inselbewohner gern als Beispiel dafür herangezogen, wie sich menschliche Gemeinschaften durch verschwenderische Ressourcennutzung selbst zerstören.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo