Bildung

Update fürs Klassenzimmer: IT-Konzerne ziehen in die Schulen ein

In Graz findet sich die erste Microsoft Flagship School Österreichs – die Regierung hat dazu große Pläne

Foto: imago/Lebie
Foto: imago/Lebie

Das mit den unbegrenzten Möglichkeiten des Web hat eben auch irgendwo seine Grenzen. Eigentlich sollte Direktor Manfred Wacker am neuen Schulstandort nur noch Whiteboards in den Klassen hängen haben. Aber auch wenn die 400 Jahre alte Grazer Bildungsinstitution "Ferdinandeum" mittlerweile die Wandlung zur Digitalmittelschule vollzogen hat: Die alten Kreidetafeln sind vorerst geblieben – jetzt eben mit weißer Folie beklebt. Immerhin: In zwei Klassen gibt es bereits jene beschreibbaren Wände, die der Schulleiter beim Besuch bei Internetgigant Microsoft einst voll Vorfreude gesehen hat.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo