Bla blabla blubb

Wie und warum Politiker reden, ohne etwas zu sagen

Zwei Experten analysieren exemplarisch "ZiB"-Auftritte von Karoline Edtstadler und Rudolf Anschober – und zeigen, welche rhetorischen Tricks sie anwenden

Foto: ORF Screenshot

Unbenannt-1

Foto: ORF Screenshot

An ihren Taten solle man die türkis-blaue Regierung doch bitte messen, wiederholte Kanzler Sebastian Kurz immer wieder. Seit knapp zwei Wochen ist nun die neue, türkis-grüne Regierung im Amt. Und die lässt sich bislang fast nur an ihren Worten messen. Seit der Angelobung absolvieren die Ministerinnen und Minister einen wahren Interviewmarathon: morgens Radio, mittags Zeitung, abends TV.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo