TV-Rechte

Dutzende Sender drängen sich um Champions League und Europa League

Finalspiel im Free-TV ausgeschrieben – Europa League dürfte Puls 4 und ORF besonders interessieren

Foto: APA/GEORG HOCHMUTH
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

In Großbritannien brauchte die Uefa nur 48 Stunden, in Frankreich entschied sie ähnlich schnell, wer künftig die Champions League übertragen darf. Nicht ausgeschlossen, dass der Fußballbund bis zum Anpfiff von Red Bull Salzburg gegen FC Liverpool am Dienstagabend schon klarmacht, wer die Rechte an Champions League und Europa League 2021/22 bis 2023/24 bekommt. Die Ausschreibung mit einem Finalspiel im Free-TV macht die Sache noch spannender.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo