Bitter

Achillessehnen-Riss bei Stazic: Karriereende für Österreichs schillerndsten Basketballer

41-jähriger Kapitän von BC Vienna zieht Schlussstrich

Foto: BC Vienna
Foto: BC Vienna

Wien/Klosterneuburg – Stjepan Stazic hat sich im Spiel des BC Vienna am Sonntag bei den Dukes Klosterneuburg in der Admiral Basketball Superliga (BSL) einen Riss der rechten Achillessehne zugezogen. Er wird am Mittwoch operiert, teilte Bruder und Club-Manager Petar Stazic Strbac am Montag mit. Das "Donau-Derby" war das letzte Spiel in der langen Karriere des 41-Jährigen: "Das war's für mich. Nach so einer Verletzung in dem Alter kehrst du nicht mehr zurück."

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo