Medienfreiheit

Serbien – Kabelanbieter setzt regierungskritischen Sender ab

Staatliche Posta Net an Vertragsverlängerung nicht interessiert

Foto: APA
Foto: APA

Belgrad – In Serbien hat der staatliche Kabelanbieter Posta NET den regierungskritischen Regionalsender N1 aus seinem Angebot genommen. Die Geschäftsführung sei an einer Verlängerung des Vertrages mit N1 nicht interessiert gewesen, teilte der TV-Sender am Montag auf seiner Website mit.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo