Bürobeziehung

Arbeitsrecht: Droht bei einer Romanze die Entlassung?

McDonald's feuerte seinen Konzernchef wegen einer Liebschaft am Arbeitsplatz. Betriebsvorschriften wie in den USA sind in Österreich kaum möglich

In Romantikkomödien aus Hollywood ist es ein beliebtes Thema: Arbeitskollegen müssen ihre Liaison verheimlichen, damit sie ihren Job nicht verlieren. Um sich nicht mehr verstecken zu müssen, kommt es zur romantischen Geste: "Ich kündige und ich liebe diese Frau!" wird – meistens von ihm – proklamiert, dem Happy End steht nichts mehr im Weg. Abseits der Leinwand enden Büroaffären in den USA seltener mit der emotionalen Kündigung, sondern eher mit einer fristlosen Entlassung.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo