Ab ins Riesenmaul!

Erstmals dokumentiert: Die raffinierten Jagdmanöver der Buckelwale

Eine Biologin konnte erstmals filmen, wie Wale mit Wasserwirbel, die sie mit ihren Brustflossen erzeugen, junge Lachse in ihr Maul spülen

wikimedia, gemeinfrei
wikimedia, gemeinfrei

Wissen Sie, welche Spezies mit der (wörtlich übersetzten) wissenschaftlichen Bezeichnung "Riesenflügel von Neuengland" gemeint ist? Richtig, es handelt sich um den Buckelwal, lateinisch Megaptera novaeangliae. Der Grund für den poetischen Namen sind die bis zu fünf Meter langen, markant geformten Brustflossen des selbst "nur" bis zu 13 Meter langen Wals, die eindeutig überdimensioniert sind: Bei allen anderen Walarten ist das Verhältnis zwischen Länge und Brustflosse nämlich meist nur sieben zu eins.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo