Health Forum

System verändern: Was alles gesund machen würde

Beim European Health Forum Gastein wurde das Bild einer gesunden Zukunft entworfen. Die schlechte Nachricht: Alle müssen neu denken lernen

Menschliche Gehirne mögen einfache Wahrheiten. "Mit Rotwein gegen Demenz" wäre so eine Message. Auch all jene, die Pilze essen, könnten den geistigen Abbau aufhalten, wurde in englischen Boulevard-Blättern auf Titelseiten gedruckt. Das ist simpel, einfach, "aber alles vollkommener Unsinn", wetterte Martin McKee, Professor für Public Health an der London School of Economics, in seinem Vortrag darüber, wie disruptiv mangelndes Wissen im Gesundheitsbereich sein kann.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo