Work-Life-Balance

Was ist die ideale Arbeitszeit?

Während Österreich den Zwölfstundentag einführte, sagen Wissenschafter: Kürzer arbeiten macht produktiver, gesünder und glücklicher. Was ist dran?

Foto: Getty Images/American Stock Archive
Foto: Getty Images/American Stock Archive

Arbeitslosigkeit hat fatale Folgen für die Gesundheit, zeigte schon die erste österreichische Studie zum Thema, "Die Arbeitslosen von Marienthal" aus dem Jahr 1933. Auch zahlreiche neuere Untersuchungen weisen nach: Wer keine Beschäftigung hat, leidet eher unter Bluthochdruck, Erschöpfung, einem schlechten Selbstwertgefühl, Schlafstörungen oder sogar Depressionen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo