Ibiza-Causa

Hofer wirft Straches Bodyguard aus Partei und sieht "hohe kriminelle Energie"

Der Leibwächter des ehemaligen Vizekanzlers soll jahrelang Material über seinen Chef gesammelt haben. In der FPÖ zittert man nun vor Enthüllungen

Foto: APA/AFP/Halada
Foto: APA/AFP/Halada

Nur wenige Tage vor der Nationalratswahl kommt Bewegung in die Ibiza-Ermittlungen: Am Montagabend fand eine Hausdurchsuchung bei Heinz-Christian Straches einstigem Bodyguard statt, der im Anschluss auch festgenommen wurde. Dienstagmittag folgte sein Ausschluss aus der FPÖ, er war bis zuletzt Bezirksrat in Wien.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo