Hochschülerschaft

Sabine Hanger, erste Frau an der Spitze der größten ÖH-Fraktion

Die 24-jährige Jusstudentin stellt sich am Sonntag in der Aktionsgemeinschaft (AG) der Wahl

Wien – Das Jahr 2017 war für die Aktionsgemeinschaft (AG) nicht einfach; besonders am Wiener Juridicum. Nachdem antisemitische und rassistische Nachrichten aus internen Chatgruppen mitten im Wahlkampf für die Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft (ÖH) öffentlich wurden, trennte sich die Fraktion von allen, die beteiligt waren.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo