Forum Alpbach

Erste-Chef Treichl erwartet zehn bis 15 Jahre Niedrigzinsen

Banker: Wegen fehlenden Investmentalternativen "geht alles in Immobilien"

Foto: Regine Hendrich
Foto: Regine Hendrich

Alpbach/Wien/Frankfurt – Die seit knapp zehn Jahren anhaltende Niedrigzinsphase in Europa wird nach Ansicht von Erste-Chef Andreas Treichl noch lange anhalten. Das werde noch "die nächsten zehn bis 15 Jahre" weitergehen, sagt der Banker am Dienstagabend bei den Wirtschaftsgesprächen des Forums Alpbach.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo