Bahnverkehr

Vier Baustellen gleichzeitig auf Westbahnstrecke: 2.800 Züge fallen aus

Die ÖBB bündelt die Baumaßnahmen in Salzburg auf drei Wochen. Dadurch kommt es zu Einschränkungen im Fern-, Regional- und Nahverkehr

Foto: APA/Helmut Fohringer
Foto: APA/Helmut Fohringer

Auf der Westbahnstrecke im Bundesland Salzburg kommt es ab Montag für drei Wochen zu erheblichen Einschränkungen: Die ÖBB bündelt gleich vier notwendige Baumaßnahmen, wodurch im Abschnitt zwischen Salzburg und Straßwalchen abschnittsweise nur ein Gleis zur Verfügung steht. Deshalb fallen in dieser Zeit in Summe rund 2.800 Züge im Nah-, Regional- und Fernverkehr aus.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.