Kulturpolitik

Haslauer will Millionen für Festspiele: "Müssen in Stärken investieren"

Der Salzburger Landeshauptmann fordert von der nächsten Bundesregierung Kulturinvestitionen: Sanierung des Festspielhauses, Fotomuseum und Belvedere-Ableger

Foto: APA
Foto: APA

Im vergangenen Jahr wurde er wiedergewählt. Und nicht zufällig beschloss Wilfried Haslauer, sich nunmehr wieder selbst um die Landesmuseen und die Salzburger Festspiele kümmern zu wollen, nachdem man die Agenden zuvor auch schon dem grünen Koalitionspartner übertragen hatte. Der ÖVP-Landeshauptmann sollte mit Parteikollege Gernot Blümel im Amt des Kulturministers gewichtige Projekte auf Schiene bringen. Auf halbem Weg kam dann das Regierungs-Aus. Bitte warten, heißt es nun.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.