Rumänien

Rumäniens Regierungschefin entlässt Innen- und Außenminister

Wegen Problemen für Auslandsrumänen bei EU-Wahl

Bukarest – Rumäniens Ministerpräsidentin Viorica Dancila hat am Montag die Entlassung ihres Außenministers Teodor Melescanu und der Innenministerin Carmen Dan angekündigt. Beide hätten ein schlechtes Image in der Bevölkerung, begründete Dancila die Entscheidung ihrer Partei PSD (Sozialdemokraten) im Fall Dan und der mitregierenden liberalen Partei ALDE im Fall Melescanu.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo