Rewe-Aktion

Artenschutz im Supermarkt: Funktioniert das?

Seit vier Jahren spendet der Rewe-Konzern bei bestimmten Produkten einen Cent für "Blühendes Österreich". Es gäbe wirkungsvollere Hebel

Foto: getty/konradlew
Foto: getty/konradlew

Es war das Jahr 2015 – und es schallte vorbildlich aus den heimischen Fernsehgeräten: "Ein guter Grund für Artenschutz sind wir alle groß und klein, sind Tiere und auch Pflanzen futsch, dann wird der Mensch der Nächste sein." Diese Zeilen markierten den Start der Privatstiftung "Blühendes Österreich" und ihrer Kampagne.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.