Wohnbau

Wohngarten in Wien-Simmering: Vom Ildefonso zum Wohnprojekt

Die Backsteinfassade einer früheren Schokoladefabrik wird in das Projekt eingebettet. Insgesamt entstehen 682 freifinanzierte Mietwohnungen

Visualisierung: Vero Visuals
Visualisierung: Vero Visuals

An der Geiselbergstraße in Wien-Simmering fand vor wenigen Tagen der Spatenstich für das Projekt Wohngarten des Entwicklers Invester United Benefits statt. Auf dem 18.000 Quadratmeter großen Areal entstehen 682 freifinanzierte Mietwohnungen in fünf Gebäuden. Herzstück soll der 3500 Quadratmeter große Innenhof bilden.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo