Weg frei für Sarah Wiener

Grüne EU-Abgeordnete Monika Vana verzichtet auf zweiten Listenplatz

Damit räumt sie den Platz für Sarah Wiener. Vana werde auf dem 3. Platz antreten

Foto: APA/HERBERT NEUBAUER
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER

Brüssel – Die grüne EU-Abgeordnete Monika Vana verzichtet entgegen ursprünglichen Absichten darauf, beim Bundeskongress Ende der Woche für den zweiten Platz auf der Wahlliste der Grünen zu kandidieren. "Wir sind in einer schwierigen Situation, stehen vor einem der schwierigsten Wahlkämpfe, die wir je hatten", sagte sie dem STANDARD am Sonntag, "Einigkeit und Geschlossenheit der Grünen sind mir da ein Herzensanliegen". Vana bestätigte, dass sie bei den parteiinternen Hearings am Freitag erklärt habe, dass sie für den dritten Listenplatz kandidieren werde.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo