Essen & Trinken

Wie der Shrimp nach Tirol kommt

Regional und nachhaltig: Ausgerechnet in Hall in Tirol züchten zwei Aquaristen Speisegarnelen. Bereits jetzt stehen die Köche Schlange bei ihnen

Foto: iStockphoto
Foto: iStockphoto

Langsam zieht Daniel Flock den Plastikkorb aus dem bräunlichen Wasserbecken. Kaum an der Oberfläche, beginnt das große Springen. Zahllose, wenige Zentimeter kleine White-Tiger-Garnelen hüpfen hektisch umher. "Die schaffen bis zu einem halben Meter. Was wir von ihnen essen, ihr Schwanz, ist nichts anderes als ein großer Muskel", erklärt der junge Garnelenzüchter aus Hall in Tirol.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo