Gesundheit

Rückenschmerzen sind Volkskrankheit Nummer eins

80.000 Stunden pro Person und Arbeitsleben werden sitzend verbracht - Probleme beginnen bereits in der Kindheit

Rückenschmerzen sind der am meisten genannte Grund für Arztbesuche. Bei Männern sind sie die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit, bei Frauen die zweithäufigste. Laut Statistik leiden in den Industriestaaten 80 Prozent der Bevölkerung zumindest ein- bis fünfmal in ihrem Leben an Kreuzschmerzen. Schuld daran sei der kontraproduktive Lebensstil mit dem Mangel an Bewegung, erklärte der Orthopäde Hans Tilscher vom Verein SOS-Körper bei einer Pressekonferenz in Wien.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo